Mode

Verbraucher bewegen Modeunternehmen, Einzelhändler und Hersteller zunehmend zur Digitalisierung und eröffnen damit den Weg für neue Geschäftsmodelle und technische Möglichkeiten. Verbraucher suchen nicht nur nach den Produkten, sondern auch nach positiven Konsumerlebnissen. Daher müssen Modeunternehmen zu ihren Produkten Mehrwertdienste anbieten.

Dies führt zu dem Trend zu Abonnementmodellen in der Modebranche, bei denen die SAP BRIM-Lösung Geschäftsprozesse für Omnichannel, Vorwärts-/Rückwärtslogistik aber auch Rechnungsstellung, Zahlungsabstimmung, offene Posten Verwaltung, Inkasso unterstützen kann.

Damit die Umsätze entsprechend realisiert werden können, bietet sich die flexible und modulare SAP BRIM-Lösung an.

  • Skalierbare Geschäftsmodelle
  • Verbesserte End-to-End-Prozesskontrolle von Quote2Cash
  • Standardisierung von Prozessen und Produkten, einschließlich Preis- und Rechnungsfunktionen
  • Vollautomatisierte Verarbeitung komplexer Partnerabrechnungsmodelle
  • Kundenindividuelle Rechnungsstellung und effiziente Finanzbuchhaltungsprozesse
  • Auswertung von betriebswirtschaftlichen Kennzahlen in Echtzeit

SAP BRIM findet Anwendung in der Abrechnung und im Revenue Management von

  • B2C-Abonnements und -Vermietung (Abonnementboxen für Kleidung, Vermietung von Designerkleidern und -kleidung, Styling-Abonnements,
  • B2B-Vermietung (Vermietung von Berufskleidung und Arbeitskleidung)
  • Mitgliedschaften mit kostenloser Lieferung, Reparaturservice
  • Kompensation von CO2-Emissionen
  • Bonus-Apps (Punkte sammeln und gegen Rabatte oder Gutscheine eintauschen.
  • Sportabonnements
  • Online Fashion Platformen (Umsatzbeteiligung und Zahlungsabrechnung mit Partnern, Provisionsberechnung)
  • Abwicklung von Gutscheinen über Prepaidkonto
  • Zahlungsabstimmung mit PSPs

 

Top